Rotachgugga Wört spenden für ukrainische Flüchtlinge

(v.l.n.r.): Sabrina Häbich, Bürgermeister Thomas Saur, Vorsitzender Volker Höll, Michael Häbich

© Rotachgugga e. V.

 

Die Wörter Rotachgugga e. V. sammeln Spenden in Höhe von 1000 Euro für die Ukraine

Bei einem Treffen mit den Vorstandsmitgliedern der Rotachgugga e. V. wurden kürzlich 1.000 Euro an das Spendenkonto der Gemeinde Wört übergeben. Diese Spende soll nun als Hilfe für die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchteten Menschen dienen.

Der Vorsitzende Volker Höll schilderte, dass ein kleiner Teil der Spendengelder im Zuge der „Fasching-to-Go“ Aktion gesammelt wurden. Nach dem Getränkeverkauf kam die Frage auf, was mit dem Gewinn gemacht werden soll. Für die „Rotachgugga“ war es eine Herzensangelegenheit, das Geld von der Vereinskasse noch ordentlich aufzustocken, um für die ukrainischen Flüchtlinge vor Ort schnelle und unbürokratische Hilfe zu ermöglichen.

Bürgermeister Saur lobte die großartige Aktion und bedankte sich für die tolle Arbeit des Vereins „Unser Spendenkonto ermöglicht schnelles und flexibles Handeln wenn Menschen Unterstützung benötigen. Beispielsweise werden mit Spendengeldern schon dringend benötige Grundausstattung wie Bettwäsche, Matratzen und Küchenutensilien gekauft. Das bräuchten die ukrainischen Familien, wenn sie in Wört in eine Wohnung zögen. Fahrdienste zu Behörden und Sprachkurse sind weitere Unterstützungsmöglichkeiten“.